Autor: Michael Wieland

5. Januar 1988: Alf landet im ZDF

Ein ungewollter Besuch auf der Erde, coole Sprüche und natürlich eine Vorliebe für Katzen – vorzugsweise auf dem Teller. So eroberte der Ausserirdische Alf in den 1980er-Jahren die Herzen der Fernseh-Zuschauerinnen und Zuschauer. Auf Deutsch war die Serie erstmals am 5. Januar 1988 zu sehen.

15. November 1985: Meret Oppenheim stirbt

Auf dem Waisenhausplatz in Bern steht ein Brunnen von ihr. Basel würdigte sie mit einer Strasse und einem Platz. Auch ein Schweizer Kunstpreis ist nach ihr benannt: Meret Oppenheim. Einen Namen machte sich Oppenheim nicht nur mit Kunst, sondern auch mit pointierten Aussagen zur Rolle der Frau.

20. Oktober 1825: Aus Baiern wird Bayern

Das deutsche Bundesland Bayern wird mit einem «Ypsilon» geschrieben. Die Sprache, die die Bewohnerinnen und Bewohner von Bayern sprechen, ist aber Bairisch – mit einem «i». Schuld daran ist König Ludwig I. und eine Anordnung, die er am 20. Oktober 1825 verkünden liess.