Tageschronik-Beiträge

Was geschah heute vor 4 Jahren? Heute vor 148 Jahren? Jeder Tag ist ein Jahrestag. Die Tageschronik von SRF 4 News greift Ereignisse auf, die sich am jeweils aktuellen Datum jähren: seien es Geburtstage, Skandale, Erfindungen oder Rekorde. Hier sind meine Beiträge für die Tageschronik zu finden. Weitere gibt es unter srf.ch/audio.


25. Mai 2006: Reggae-Star Desmond Dekker stirbt

Er war Jamaikas erster internationaler Hit-Export: Desmond Dekker. Anfang 1969 stürmte er mit dem Song «The Israelites» weltweit auf die vordersten Plätze der Charts. Selbst die Beatles verewigten den Reggae-Musiker in einem ihrer Songs. Am 25. Mai 2006 starb Desmond Dekker.


5. Mai 1842: Grosser Brand von Hamburg

Am 5. Mai 1842 bricht in Hamburg in einem Wohn- und Lagerhaus ein Brand aus. Nichts Aussergewöhnliches. Doch diesmal bringen die Löschmannschaften das Feuer nicht unter Kontrolle. Haus um Haus wird ein Raub der Flammen. Fast 20‘000 Hamburgerinnen und Hamburger werden beim «Grossen Brand» obdachlos.


28. April 1991: Erstmals Frauen an der Landsgemeinde in AI

Lange hat es gedauert im Kanton Appenzell Innerrhoden mit dem Stimm- und Wahlrecht für Frauen auf kantonaler Ebene. Länger als in allen anderen Kantonen. Doch am 28. April 1991 durften erstmals auch Stimmbürgerinnen in den «Landsgemeinde-Ring».


6. April 1974: ABBA gewinnen den Eurovision Song Contest

Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid. Die Anfangsbuchstaben dieser Namen stehen für eine der erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte: ABBA. Rund 400 Millionen Tonträger hat die schwedische Band verkauft. Der Durchbruch gelang ABBA am 6. April 1974, mit dem Sieg am Eurovision Song Contest.


2. Februar 1887: Erster Murmeltier-Tag in Pennsylvania

Bleibt der Winter noch etwas, oder ist er bald vorbei? Das sagt im US-Bundesstaat Pennsylvania das Wald-Murmeltier Phil voraus, am jährlichen «Murmeltier-Tag». Der erste fand am 2. Februar 1887 statt. Begründet ist der Brauch in alten deutschen Bauernregeln. Bekannt wurde er auch durch einen Film.


20. Januar 1995: Schoggi-Päckli für die Schweiz

Zu seinem 150-Jahre-Jubiläum hatte sich der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt und Sprüngli eine Überraschung einfallen lassen: In fast jeden Haushalt der Schweiz verschickte er ein Päckli mit Süssigkeiten, insgesamt 2,4 Millionen Stück. Am 20. Januar 1995 startete diese Werbeaktion. 


13. Januar 1968: Gefängniskonzert von Johnny Cash

Aretha Franklin, Bob Dylan oder Metallica. Sie alle traten schon «hinter Gittern» auf. Als Gefängniskonzert aller Gefängniskonzerte gilt der Auftritt von Johnny Cash am 13. Januar 1968 im Folsom State Prison. Der «Meilenstein der Musikgeschichte» lancierte die Karriere des US-Country-Sängers neu.


18. November 2002: Rückbau Plattenbau-Siedlung Berlin

Der Umzug in die neue Plattenbau-Wohnung hatte in der DDR für Glückgefühle gesorgt. Mit der Wiedervereinigung Deutschlands kam jedoch der Zerfall, auch in der grössten Plattenbau-Siedlung Berlin Marzahn. Am 18. November 2002 begann der Rückbau. Ein Rückblick auf die glorreiche Zeit der «Platte».


17. November 1973: Tempo-100-Versuch auf der Autobahn

Auf den Tacho schauen war auf den Schweizer Autobahnen bis in die 1970er-Jahre quasi Nebensache. Eine generelle Höchstgeschwindigkeit gab es nicht. Gross war der Aufschrei, als der Bundesrat dies plante. Eiligst wurden Unterschriften gesammelt. Doch am 17. November 1973 war Schluss mit Tempo bolzen.


22. Oktober 1951: Klettverschluss zum Patent angemeldet

Was ist einfacher als die Schuhe zu binden? Sie mit einem Klettverschluss zu schliessen. Erfunden hat den Klettverschluss ein Schweizer – dank seines Hundes und einer Pflanze. Am 22. Oktober 1951 meldete Georges de Mestral seine Erfindung zum Patent an.


15. Oktober 1940: Premiere von «Der grosse Diktator»

Es war einer der erfolgreichsten Filme von Charlie Chaplin: «Der grosses Diktator». Eine Satire auf Adolf Hitler und den Nationalsozialismus. Veröffentlicht wurde der Film, als der zweite Weltkrieg bereits begonnen hatte. Am 15. Oktober 1940 war in den USA die Uraufführung von «Der grosse Diktator».


21. September 1897: «Gibt es den Weihnachtsmann?»

Früher oder später kommen Kinder ins Zweifeln: «Gibt es den Weihnachtsmann oder das Christkind?». So war das auch bei Virginia O’Hanlon. Sie schrieb deshalb der Zeitung New York Sun. Die Antwort auf ihren Brief wurde der meistkopierte englische Leitartikel. Er erschien am 21. September 1897.


08. September 1157: Geburt von Richard Löwenherz

Einen erfolgreichen Kreuzritter gefangen zu nehmen. Das galt im Mittelalter als Tabu. Doch genau dies passierte Richard Löwenherz. Der König von England hatte es sich auf dem dritten Kreuzzug mit vielen Mitstreitern verscherzt. Am 8. September 1157 wurde Richard Löwenherz geboren.


01. September 1904: Braunbär in der Schweiz ausgerottet

Braunbären streifen erst seit einigen Jahren wieder durch die Schweizer Alpen. Zuvor gab es über 100 Jahre lang keinen frei lebenden Braunbären in der Schweiz. Sie wurden Anfang des letzten Jahrhunderts ausgerottet. Am 1. September 1904 wurde im Engadin der damals letzte Schweizer Bär getötet.


11. August 1934: US-Bundesgefängnis Alcatraz öffnet

«Al Capone» oder «Machine Gun Kelly». Zwei der Bösewichte, die ihre Strafe in einem der berühmtesten Gefängnisse der Welt abgesessen haben: Auf Alcatraz, einer Insel in der Bucht von San Francisco in den USA. Am 11. August 1934 kamen die ersten Gefangenen im US-Bundesgefängnis an.


05. August 1914: Einweihung erste elektrische Verkehrsampel

«Bei Rot stehen, bei Grün gehen.» Die Regeln an der Verkehrsampel lernt heute jedes Kind, und wenn ein neues Lichtsignal an einer Kreuzung installiert wird, ist das im Normalfall keine Schlagzeile mehr wert. Am 5. August 1914 wurde das erste elektrische Verkehrssignal der Welt eingeweiht.