4. Oktober 1965: Erstmals besucht ein Papst die UNO

Im Herbst 1965 hat die UNO ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Zu den Gratulanten in New York gehörte auch Papst Paul VI. Es war das erste Mal, dass ein Papst vor der UNO-Generalversammlung sprach. Sein Appell für den Frieden, in der Diplomatensprache Französisch, sorgte weltweit für Aufsehen.